Betonschwellen-Recycling

Die Entsorgung nicht aufarbeitungsfähiger Betonschwellen stellt für die DB Netz AG einen erheblichen Kostenfaktor dar. Die Rau-West GmbH nimmt der Bahn über einen bestehenden Rahmenvertrag kostengünstigst ab und ist in der Lage täglich bis zu 2.000 Stück Betonschwellen zu brechen und zu neuem Baumaterial mit unterschiedlichen Fraktionen zu verarbeiten. Diese so gewonnen hochwertigen Fraktionen finden Absatz als Straßenbaumaterial, als Material für den Wegebau und als Randwegmaterial bei der DB Netz AG.

Leistungen:

  • Brechen der Betonschwellen bis zu 2.000 Stück täglich
  • Herstellen folgender Fraktionen:
    Produkt Körnung Lieferbedingung nach

    • Gleisschotter 31,5 - 63 BN 918 061
    • Splitt 5 -32 RiL 836
    • Naturstein RCL 0 - 45 DB TL 918 062
    • Randwegmaterial
    • Pflastersand RCL 0 - 32 RiL 836
    • Füllmaterial 0 - 11 DIN 52 105