Sortieren, Klassieren und Aufbereitung von Bauschutt zur Wiederverwertung

Der Abbruch von Gebäuden und alten Industrieanlagen zwingt zu einer sorgfältigen Trennung der Bauabfälle, z.B. Holz, Dachpappe, Asbest usw. entsprechend der in Frage kommenden Abfallschlüsselnummern. Gefährliche Abfälle wie z.B. Asbest, KMF-, PCB-haltige Baustoffe werden vor den eigentlichen Abbrucharbeiten ausgebaut und fachmännisch entsorgt.

Alle übrigen auf der Baustelle getrennten Baustoffe werden entsprechend den Anforderungen der Bauindustrie klassiert und zu Wegebaumaterial aufgearbeitet.

Leistungen:

  • Abriss von Gebäuden und Industrieanlagen
  • Bauschuttrecycling entsprechend der Abfallschlüsselnummern und fachgerechte Entsorgung gefährlicher Abfälle mit dazugehöriger Analytik
  • Beurteilung der Entsorgungsmöglichkeiten auf Grund der vorgelegten oder durch uns erstellten Analysen
  • Flächenrecycling und Altlastenmanagement von kompletten Bahnhofsanlagen wie z. B. Duisburg Güterbahnhof, Bahnhof Köln Müngersdorf, Güterbahnhöfe Mönchengladbach und Rheydt
  • Bauschuttannahme und Bauschuttrecycling einschließlich der Entsorgung von mineralischen Abfällen wie z.B. Böden
  • Lieferung von Strassenbaustoffen (Mineralgemische, Tragschichten, Verfüllmaterial) gemäß der entsprechenden TL
  • Logistik der Baustellenver- und Entsorgung